Newsletter | März 2021 | 12. Ausgabe | Schwerpunkt: BNK-Beratung

Der Windpark-Manager

BNK-Beratung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der 31. Dezember 2022 liegt noch in weiter Ferne. Doch es schadet nicht, sich jetzt schon auf dieses Datum vorzubereiten. Denn spätestens zu diesem Zeitpunkt müssen alle Windkraftanlagen in Deutschland mit Systemen zur bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK) ausgestattet sein. Das gilt nicht nur für Neu- sondern auch für Bestandsanlagen. Und diese Umrüstung ist keine Sache von ein paar Tagen. Der Markt ist unübersichtlich, die Genehmigungssituation mitunter vertrackt und der richtige Einbauzeitpunkt in windschwachen Monaten spart viel Geld.

ABO Wind beschäftigt aus diesem Grund mittlerweile BNK-Expert*innen, die sich seit Jahren mit den verschiedenen Optionen der bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung befassen. Nun stellen wir diese Expertise auch Dritten zur Verfügung. Nutzen Sie unsere kompetente BNK-Beratung um die passende und günstigste Option für Ihren Windpark zu finden. Grundlagen dazu können Sie im Webinar mit unseren Expert*innen am 28. April erlernen.

Gute Nachrichten gibt es für Betreiber von Vestas-Anlagen: Nach einer erfolgreichen Testphase nutzt der dänische Turbinenhersteller nun deutschlandweit ABO Lock. Die digitale Zugangskontrolle protokolliert ebenso zuverlässig wie automatisch, wer die Türme betritt. So erfüllen Betreiber problemlos ihre Anlagenverantwortung nach TR 7 A1. Und auch unsere Betriebsführungsabteilung hat gute Neuigkeiten: Mit Hilfe unseres neu entwickelten Softwaremoduls vermeiden Sie unnötige Abschaltzeiten dank automatisierter Überwachung der Umweltauflagen.

Herzliche Grüße
Markus Nass

BNK-System

Sparen Sie Geld und Zeit mit unserer BNK Beratung

Als Projektentwickler, Betriebsführer und Servicedienstleister kennt ABO Wind die Anforderungen sämtlicher Akteure an die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung. Unser Kolleg*innen Nelly Kirsch und Patrick Pätzold beschäftigen sich seit Jahren mit dem Thema und bieten nun eine BNK-Beratung für Betreiber von Neu- sowie Bestandsanlagen an. Auf Basis Ihrer Anforderungen zeigen sie unterschiedliche Optionen auf und bieten eine umfassende Entscheidungsgrundlage zur Wahl des geeigneten BNK-Systems für Ihren Windpark. Mehr Informationen gibt es in unserer Pressemitteilung. Am 28. April informieren die beiden über die Grundlagen der Aus- und Umrüstung mit BNK-Systemen und berichten von Erfahrungen aus bereits realisierten Projekten. Anmelden können Sie sich für das kostenfreie Webinar hier.

ABO Lock

ABO Lock künftig in allen Vestas-Anlagen möglich

Der dänische Windkraftanlagenhersteller Vestas wird das digitale Zutrittskontrollsystem ABO Lock künftig flächendeckend in Deutschland nutzen. Nach einer sechsmonatigen Testphase steht nun fest, dass alle Betreiber von Vestas-Anlagen künftig von den Vorteilen des digitalen Zugangssystems profitieren können. ABO Lock protokolliert zum Beispiel den Anlagenzutritt und ermöglicht es Betreibern, die Anlagenverantwortung nach TR 7 A1 zu erfüllen. Schlüsselverluste gehören dank Zugang via APP oder PIN-Code ebenfalls der Vergangenheit an. Mehr Infos zu ABO Lock finden Sie hier.

 Softwaremodul

Softwaremodul überwacht Umweltauflagen automatisch

ABO Wind führt ein neues Softwaremodul für die automatische Überwachung von Umweltauflagen ein. Das macht den Überwachungsprozess effizienter und reduziert Falschabschaltungen zu Lasten der Betreiber. Abweichungen werden früher erkannt und fließen automatisch ins Anlagenlogbuch. Sie sind somit informativer Bestandteil der Lebenslaufakte und Nachweis für die Behörden. Mehr Informationen zu unserer modularen Betriebsführung finden Sie hier.

Foto: © Bernd Wolter / Fotolia.com 

Kontakt

Markus Nass

Markus Nass

Tel. +49 6132 89 88-280
Fax +49 6132 89 88-29
vertrieb(at)abo-wind.de