Analyse zum Weiterbetrieb

Lohnt es sich für Sie, Ihren Windpark weiter zu betreiben?

Viele Faktoren haben Einfluss darauf, ob es sich lohnt einen Windpark über die 20-jährige EEG-Förderung hinaus zu betreiben. Mit unserem Analyse-Tool ermitteln wir für Sie kostenfrei und unverbindlich, welche Anschlussvergütung Ihr Windpark mindestens benötigt. Gerne unterstützen wir Sie dabei, einen Überblick über die aktuellen Vergütungen für privatrechtliche Stromlieferverträge (Power Purchase Agreements – PPA) zu erlangen.

Um den individuellen PPA-Grenzpreis Ihres Windparks für Sie zu ermitteln, benötigen wir einige Daten zur Stromproduktion und den Kosten. Idealerweise geben Sie bitte jeweils Jahreszahlen an, die dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre entsprechen. Sofern Sie einzelne Daten nicht zur Hand haben, lassen Sie das Eingabefeld frei. Wir fügen für unsere Kalkulation dann Annahmen ein, die auf unseren langjährigen Erfahrungen basieren. Allerdings wird das Ergebnis genauer, wenn wir mit realen Daten für Sie rechnen können.

Anhand Ihrer Daten ermitteln wir zudem Einsparpotenziale bei Wartung und Service, Versicherung und Betriebsführung. Wir haben für Post-EEG-Anlagen schlanke Wartungs- und Betriebsführungskonzepte entwickelt, die Ihre Kosten im Projekt senken. So bieten wir Wartung nicht nach starren zeitlichen Zyklen, sondern nach Tachostand an. Nachdem die EEG-Vergütung ausgelaufen ist, gilt mehr denn je die Devise: So viel wie nötig und so wenig wie möglich.

Parallel zur Grenzpreisermittlung prüfen wir gerne detailliert und kostenfrei das Repoweringpotenzial. Sollte es perspektivisch möglich sein, Ihren Windpark zu erneuern, erhalten Sie unser unverbindliches und für Ihren Standort optimiertes Weiterbetriebs- und Repoweringkonzept. Sofern Sie sich dann dafür entscheiden, das Repowering gemeinsam mit uns umzusetzen, profitieren Sie bereits in der verbleibenden Betriebsphase. Wir bieten Ihnen beispielsweise einen Weiterbetriebsbonus auf jede tatsächlich produzierte Kilowattstunde, die Sie zusätzlich zum PPA-Erlös erhalten.

Je genauer Ihre Daten umso präziser wird unser Ergebnis.

Selbstverständlich behandeln wir Ihre Angaben streng vertraulich.

 

Anlagendaten

Anzahl WEA:
Hersteller:
Anlagentyp:
Nabenhöhe:
Rotordurchmesser:
Standortkoordinate:
Postleitzahl des Standorts:
Inbetriebnahmejahr:
Weiterbetriebsgutachten vorhanden:

Restnutzungsdauer laut Weiterbetriebsgutachten:


Zwingender Reparaturbedarf laut Weiterbetriebsgutachten für den Weiterbetrieb:


Reparaturbedarf an wie vielen WEA:


Fernsteuerbarkeit vorhanden:

Durchschnittliche Jahresproduktion der vergangenen fünf Jahre:

Gab es größere Ausfälle? Falls ja bitte erläutern:

Durchschnittliche technische Verfügbarkeit der Anlagen:

Höhe der sonstigen Erlöse:
(Abschattungserlöse, Mobilfunkantenne, etc.)

Pachten:
(alle Nutzungsentgelte addiert für Standorte, Wege, Gemeinde, Ausgleichsflächen)

Versicherung:
(Angabe Kasko oder Vollschutz)

Wartung und Instandhaltung:

Betriebsführung/ Verwaltung:
(kaufmännisch und technisch)

Sonstige Kosten:
(Steuerberatung, Buchhaltung, Wiederkehrende Prüfungen, Sicherheitsprüfungen, Bezugsstrom, Telekommunikation, Fernwirktechnik, etc.)

Gewünschte Weiterbetriebsdauer:
(Bitte geben Sie uns einen gewünschten Weiterbetriebszeitraum nach dem 20. Betriebsjahr an, auf dessen Basis wir rechnen. Limitierende Faktoren sind beispielsweise das Ergebnis des Weiterbetriebsgutachtens, die verbleibende Nutzungsdauer der Pachtverträge, die Bau- oder BImSchG-Genehmigung oder der technische Zustand Ihrer WEA.)

Sonstige Bemerkungen:

Kontaktdaten

Firma
Anrede
Vorname
Name
Telefon
E-Mail-Adresse* (Pflichtfeld)




Kontakt

Diana Lauer

Diana Lauer

Tel. +49 (152) 567 11 408
Fax +49 611 267 65-599
weiterbetrieb(at)abo-wind.de

 

Verwandte Themen